Franklin-Methode

(Bewegungspädagogik)

Achtung: Die Franklin-Methode ändert Ihr Gehirn!

 

Neuroplastizität als Schlüssel - Bewegung beginnt im Kopf

Die Franklin-Methode ist eine Form der Bewegungs- und Haltungsschulung, welche beim Gehirn und dessen Neuroplastizität ansetzt, um Bewegungs- und Haltungsmuster zu ändern. Das Gehirn steuert die Bewegungs- und Haltemuskeln; deswegen muss (auch) im Gehirn etwas geändert werden, soll Haltung und Bewegung dauerhaft verbessert werden.

 

Schulung der Selbstwahrnehmung

Anhand von anatomischen Bildern und Modellen werden grundlegende Funktionsweisen des Körpers erklärt. Die (eigene) Körperwahrnehmung wird geschult. Verständnis der Körperfunktionen und Selbstwahrnehmung sind Voraussetzungen für Veränderungen. 

 

Denk dich frei als Motto

Mittels einfachen Anleitungen, Bildern und Vorstellungen werden Bewegungen geübt. Die neue "bessere" Bewegungserfahrung wird verkörpert, auf dass Sie im wahrsten Wortsinne leichter durchs Leben gehen.

 

Für wen eignet sich die Franklin-Methode?

Für alle, die sich gerne effizienter, gelöster, ökonomischer, leichter bewegen.

Für alle, die gerne Verspannungen und Schmerzen vorbeugen oder diese lindern möchten.

Für alle, die ihren (einzigen) Körper gerne möglichst lange gesund halten möchten.

 

Zeit und Preis

Eine Behandlung dauert ca. 45 bis 60 Minuten.

60 Minuten kosten 120 CHF.

 

Weiterführende Informationen

Möchten Sie mehr über die Franklin-Methode erfahren, finde Sie viele Informationen und kurze Videosequenzen auf der Homepage des Franklin-Instituts.